Münsters größter Tanzsportverein
- unser on-line Tagebuch -

Siebenmal Finale für Residenzpaare

16.04.2012

Am letzten Wochenende ging die Erfolgsstory der Residenz-Tanzpaare  weiter.
Sebastian Foppe und Valerie Döhring wurden  beim Event „Die Schlossstadt Brühl tanzt“ in der Hauptgruppe A Latein auf den 5. Platz von 7 Paaren gewertet.
Auf dem Bronzeplatz standen in Brühl André Weisss und Anna Katharina Wicher. Von 16 Paaren qualifizierten sie sich in der Hauptgruppe II C Latein zunächst für das Finale. Nachdem sie in der Samba anfangs noch auf Platz "Fünf" gewertet wurden, steigerten sie sich im Laufe der Endrunde immer mehr und wurden im  Jive Zweite. In der Hauptgruppe B Standard belegte das Tanzpaar am nächsten Tag den 6. Platz von 11 Paaren.
Ebenfalls auf den Bronzeplatz tanzten sich Dirk Pape und Martina Glosemeyer im niederländischen Steenwijk im Rahmen der "Swinging World Trophy" in der Sen. II A Standard. Hier waren 10 Paare am Start. Nur noch wenige Punkte fehlen den Beiden zum Aufstieg in die Sonderklasse.
Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak setzen auch an diesem Wochenende ihre Erfolgsserie fort. Im Rahmen der Turnierveranstaltung die "Schlossstadt Brühl tanzt" belegten sie zunächst in der Hauptgruppe C Standard von 14 Paaren den 2. Platz, wobei sie sogar 7 erste Plätze erhielten. Im folgenden HGR II C Standardturnier ertanzten sie sich von 11 Paaren den 3. Platz.
Andreas und Manuela Herberg waren mit dem 6. Platz beim TSC Mondial Köln sehr zufrieden. Hier waren in der  Sen. II C Standard 13 Paare am Start.

Andreas und Manuela Herberg steigen in die Sen. II C-Klasse auf!

06.04.2012

Seit Jahren tanzten Andreas und Manuela Herberg in den verschiedenen Gesellschaftskreisen der Residenz, bevor sie im Februar 2011 mit dem Turniertraining begannen, eigentlich auch nur, wie Manuela Herberg ausführt:„ Damit das Tanzen etwas schöner aussieht.“ Nach der Teilnahme an einem Breitensportturnier, das die  Residenz Münster im September 2011 als Mannschaftswettbewerb austragen ließ, fanden die Beiden Spaß am Turniertanzen und starteten ihre Karriere im Oktober 2011.

Weitere Ergebnisse an diesem Osterwochenende

08.04.2012

Nicht nur Berlin war eine Reise wert - auch in Braunschweig, Cuijk und Heiligenhafen wurde erfolgreich getanzt. Unsere Youngsters David Jenner und Elisabeth Tuigunow sicherten sich beim Ostermarathon in Braunschweig den Sieg in der Kinder C - Latein von 14 Paaren. Andrej und Diana Lenschmidt ertanzten sich den tollen 4. Platz in der Kinder D - Latein von 31 Paaren.

Gleich an zwei Turnieren nahmen Dirk Pape und Martina Glosemeyer teil: Im niederländischen Cuijk wurden sie in der Sen. I A Standard  3. von 7 Paaren, in der Sen. II A Standard tanzten sie sich von 11 Paaren erneut an die Spitze des Feldes - der Aufstieg in die Sonderklasse ist nicht mehr weit!

Reinhold und Ulrike Konopatzky trafen in Heiligenhafen in der Sen. III B Standard am Ostersamstag auf insgesamt 20 Paare und qualifizierten sich für das 7-paarige Finale. Am Ende belegten sie den 6. Platz. Noch etwas besser lief es am Ostermontag. Diesmal waren 18 Paare am Start und Konopatzkys freuten sich über den 5. Platz im Finale.

Lateinpaare ebenfalls erfolgreich beim "Blauen Band der Spree"

08.04.2012

Am Ostersonntag betraten erstmals unsere Lateinpaare das Parkett in Berlin beim "Blauen Band" - und das mit beeindruckenden Leistungen:

HGR A Latein:

Alexander Poad und Tatjana Berg : 14. - 16.  v. 73
Johannes Sitnikow und Yana Shpigalter : 17. - 18.  v. 73
Sebastian Foppe und Valerie Döhring : 33. - 35.  v. 73

 

Auch am Ostermontag tanzte das Trio - in etwas geänderter Reihenfolge - erfolgreich auf!

Johannes und Yana       :  13. - 14. und damit sogar Semifinale v. 65

Sebastian und Valerie :  19. v. 65

Alexander und Tatjana :  20. v. 65

 

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch!

 

           

Erste Ergebnisse vom "Blauen Band der Spree" aus Berlin

06.04.2012

Den Anfang machten unsere Standardpaare in Berlin mit schönen Erfolgen in großen Startfeldern.

HGR D: Matthias Menebröcker und Katharina Rademacher : 13.-15. v.  96  und damit sogar Semifinale!            
HGR D: Tobias Bräutigam und Shirin Glander : 22.-23. v.  96
HGR C:  Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak : 37.-38. v. 108
Sen. I D: Andreas und Manuela Herberg : 10. v. 30  ebenfalls Semifinale und Aufstieg in die Se. II C
Sen. I C: Andreas und Manuela Herberg : 21.-23.v. 49 - gleich beim ersten Start in der jüngeren Altersklasse über die Hälfte des Feldes geschlagen!

 

Auch an Tag 2 tanzten unsere Paare erfolgreich!

 

Matthias und Katharina: 12.-13. v. 96  - wieder erreichten die Beiden das Semifinale in diesem großen Feld!

Tobias und Shirin:           29.-30. v. 96

Mario und Antonia:          26.-27. v. 106

HGR II B: André Weiss und Anna Katharina Wicher: 19.-20. v. 48

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch!

              

Kein Latein-Gruppentraining am 10.04.2012

10.04.2012

Das Latein-Gruppentraining bei Michal und Susi fällt am nächsten Dienstag, den 10.04.2012 leider aus.

Tanz in den Mai

30.04.2012

„Tanz in den Mai“ heißt es am Montag, den 30. April 2012 um 20 Uhr in unserem Tanzsportzentrum in Münster-Hiltrup, Hansestr. 74.

Musik zum Tanzen und Feiern wird den ganzen Abend aufgelegt  - von Walzer bis Quickstep, von Cha Cha bis Jive, von Discofox bis Salsa. Gespielt wird, was gefällt.
Das Organisationsteam der Residenz Münster freut sich auf einen schönen Abend im festlich geschmückten Clubhaus mit möglichst vielen Mitgliedern, Freunden und Tanzinteressierten jeden Alters. Gäste sind wie in jedem Jahr wieder sehr herzlich willkommen.

Der Mindestverzehr beträgt 5 €.