Münsters größter Tanzsportverein
- unser on-line Tagebuch -

Vizelandesmeistertitel über 10 Tänze für David und Elisabeth

12.03.2016

11 Paare hatten beim Mondial Köln für die Gebietsmeisterschaft West Kombi der Junioren II B gemeldet - unter ihnen auch David Jenner und Elisabeth Tuigunov, die eigentlich noch in der Junioren I B sind - somit an diesem Tag in der "älteren" Altersklasse tanzten. 6 Paare wurden ganz klar ins Finale gewertet. Bei verdeckter Wertung gaben die jungen Tänzer alles - und begeisterten das Publikum. David und Elisabeth gewannen alle Tänze der Lateinsektion und wurden Zweite im Standardbereich. Um den Sieger zu ermitteln, musste die "Skatingregel 11" angewendet werden - so wurden die beiden Nachwuchstalente äußerst knapp Zweite bei dieser Gebietsmeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch zum neuerlichen Erfolg! 

Residenzpaare erfolgreich in Coesfeld: Platz Zwei und Sieben

06.03.2016

Mit 15 Paaren war das Feld in der Sen. III B Standard im Tanzzentrum Coesfeld gut besetzt - Georg und Petra Beuker qualifizierten sich klar für das Finale. Mit gemischten Wertungen von 1 bis 5 im Langsamen Walzer wurden sie hier Dritte, ebenfalls im Wiener Walzer. In den anderen Tänzen wurden sie mehrheitlich auf dem 2. oder 1. Platz gesehen, - so durften sie strahlend auf dem zweitobersten Treppchen Platz nehmen.

In der Sen. III A Standard waren 14 Paare am Start - unter ihnen auch Reinhold und Ulrike Konopatzky. Mit dem geteilten 7. Platz beendeten sie das Turnier. Besonders schön für beide Paare waren die mitgereisten Münsteraner Schlachtenbummler, die sie mit ihrem Beifall unterstützten.

Herzlichen Glückwunsch an beide Paare!

Manuela Herberg ist Trainerin C Leistungssport Standard

06.03.2016

Am gestrigen Sonntag absolvierte Manuela Herberg in Bremen erfolgreich die letzte Teilprüfung ihrer Ausbildung zur Trainerin C Leistungssport Standard.

Die Residenz Münster gratuliert herzlich zur erworbenen Qualifikation!

Nachlese Tanztreff "Swing-Time"

28.02.2016

Die Vertreterin der Breitensportgruppen Ulrike Leifert Wagner berichtet:                          Fotos von Anne Berlin

Volles Haus mit besonders tanzfreudigen Gästen
So kann der gestrige Tanztreff unter dem Motto " Swing-Time" beschrieben werden. Beeindruckend die große Zahl der Teilnehmer( mehr als  70 Personen), die unter der kompetenten, freundlichen und aufmerksamen Leitung von Elisabeth Striegan-Böhm und Christian Böhm, beim Tango-CrashKurs von 19.00-20.00 Uhr, ihre Kenntnisse auffrischen oder einige Grundschritte dieses Tanzes  erlernen wollten. Das Trainerpaar wusste trotz der großen Zahl  -  nach einer kurzen  Sichtungs-Tanzrunde - sofort was zu tun war, um den " Neulingen" einen positiven Einstieg zu ermöglichen und bei den  etwas Fortgeschrittenen  die Haltung und Fußarbeit und dadurch den Gesamteindruck zu verbessern. Somit war dieser Einstieg ein Erfolg für alle!

Unsere "Kleinen" in Prag

06.09.2016

Die Kleinen in Prag

Verfasst am  05. September von  Thorben Heks.

Jugend

David und Elisabeth auch dieses Jahr wieder das beste deutsche Paar

09.08.2016

Unsere so erfolgreich tanzenden dreizehnjährigen David und Elisabeth haben zum zweiten Mal bei der GOC in Stuttgart als bestes deutsches Paar der Jun. I B- Klasse abgeschnitten, und das nicht nur in der Latein- Meisterschaft, sondern auch im kräfteraubenden Wettkampf der Kombi von 5 Standard- und 5 Latein-Tänzen.

Die German Open Championships (GOC) sind Deutsche Meisterschaften, die offen sind für internationale Teilnehmer. Da jeweils 6 ausländische Paare vor ihnen lagen, wurden sie in beiden Wettkämpfen mit dem 7. Platz bestes deutsches Paar ihrer Altersklasse.

Volker Hey, Berichterstatter für NRW im „Tanz mit uns“ hat sich begeistert geäußert: „In der Klasse Junioren I Latein waren David Jenner/Elisabeth Tuigunov wieder im Einsatz und konnten bis ins Semifinale vordringen. Sie erreichten den Anschlussplatz zum Finale und wurden Siebte. Damit waren sie im Startfeld von 86 Teilnehmern wieder das beste deutsche Paar.“

„Einen riesigen Leistungssprung absolvierten David Jenner / Elisabeth Tuigunov ( Die Residenz Münster) in ihrem zweiten Jahr in der Klasse der Junioren I Zehn Tänze. Nachdem sie sich im vergangenen Jahr in diesem Wettbewerb bei den German Open als bestes deutsches Paar den 28. Rang ertanzten, konnten sie in diesem Jahr, erneut als bestes deutsches Paar, bis in das Semifinale vordringen und erreichten mit dem siebten Rang den Anschlussplatz zum Finale. Markus Mütt / Kathrin Klass Grün-Gold-Casino Wuppertal ertanzten sich als zweitbestes deutsches Paar in diesem Feld mit 74 Startern Rang 37.“

Kre

 

David und Elisabeth: Erste beim Deutschlandpokal, phantastische Sechste in der älteren Altersklasse

27.02.2016

David Jenner und Elisabeth Tuigunov toppen alle ihre bisherigen Ergebnisse in Berlin bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften: Gegen die Titelverteidiger setzten sie sich in der Junioren I B Latein von 35 Paaren erfolgreich durch und durften auf dem obersten Treppchen Platz nehmen. Sie verbesserten ihr Ergebnis vom letzten Jahr noch einmal. Damit war aber noch nicht das Ende des Meisterschafttages erreicht, denn sie tanzten auch noch in der "älteren" Altersklasse - der Junioren II B Latein - mit und das ebenfalls äußerst erfolgreich: Platz 6 von 71 Paaren. An diesem Tag tanzten die Beiden sagenhafte 45 Tänze, und das jede Sekunde voller Konzentration, Emotion und körperlicher Fitness.

Wir sind sehr beeindruckt und gratulieren herzlich!!