Stephan Eschen und Roswitha Bernhart bestehen die "Feuertaufe"

29. September 2013

Seit vielen Jahren tanzen Stephan Eschen und Roswitha Bernhart in der Breitensportgruppe von Moni Pietig. Seit rund einem Jahr nahmen die Beiden nun zusätzlich am Training von Mark Schulze Altmann teil und "trauten" sich zum ersten Mal vor einer guten Woche in Werne aufs Turnier der Sen. III  D Standard und trafen auf ein großes Feld von 15 Paaren. Zu ihrer Freude qualifizierten sie sich direkt für die Zwischenrunde mit 11 Paaren und beendeten das Turnier mit dem 8. Platz. Bei ihrem zweiten Turnier starteten sie vor heimischem Publikum in Münster am letzten Sonntag in der Sen. II D Standard - der jüngeren Altersklasse. 10 Paare waren am Start und Stephan Eschen und Roswitha Bernhart gelang diesmal sogar der Sprung ins Finale. Im Langsamen Walzer lagen sie noch auf dem 6. Platz - in den nächsten beiden Tänzen wurden sie ganz knapp auf den 7. Platz gewertet, so dass sie im Endergebnis Siebte wurden. 

Euch Beiden ganz herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einstand ins Turniertanzen!  Außerdem vielen Dank für die immer sehr gelungenen Dekorationen zu unseren Turnieren und Festen! Der Dank geht selbstverständlich auch an Silke Syndikus!