Residenzler "können" nicht nur Oktoberfest, sondern auch Karneval!

3. Februar 2018

Ulrike Leifert- Wagner,5.2.2018

Residenzler "können" auch Karneval! Das zeigten sie beim „Tanztreff im Karneval“ in unserem Tanzsportzentrum.

Obwohl kein Kostümzwang bestand, zeigten immer mehr Residenzler Freude an fescher Kostümierung - oft sogar in sehr phantasievollen Verkleidungen, bei denen man rätseln musste, wer sich darunter verbarg. Stefan Eschen mit seinem Team hatte wieder keine Mühen gescheut, um die Räume entsprechend schön zu dekorieren. Sogar 200 Luftballons (per Hand aufgepumpt) baumelten von der Decke. Und auch die Musikauswahl von Hartmut Schlieker - ob tanzbare Karnevalsmusik oder bekannte Latein-und Standardmusik - trug dazu bei, dass sich alle Gäste wohlfühlten und viel getanzt wurde.

Bei der Gestaltung des Abends brachte sich die Zumba-Gruppe des Vereins besonders ein. Zunächst begeisterte ihre Trainerin Fadu Färber beim Crash –Kurs mit Salsa, Merengue und Bachata durch ihr mitreißendes Training und brachte die Tänzer und Tänzerinnen schon schnell in Tanzstimmung. Im Verlauf des Abends zeigten einige Mitglieder der Zumba-Gruppe , Männer und Frauen, jung oder „etwas“ älter (von 16 -71 !!! Jahre), wie man Konditionstraining mit Spaß und … Hüftschwung verbinden kann. Als Highlight beeindruckte Fadu mit einer Bauchtanz-Show die begeisterten Zuschauer. Auch einige Mitmach-Aktionen brachten immer wieder viele Tänzer auf die Fläche, so dass der Abend bei guter Stimmung im Nu verflog und der Beweis erbracht wurde, dass Karneval und Westfalen sich nicht ausschließen!

Hier einige Fotos von Christian Schmalisch