Viele Erfolge bei "OWL- tanzt"

11. November 2017

 

Bei der Großveranstaltung „OWL tanzt“ in Bielefeld mit über 50 Turnieren wurden an zwei Tagen gleichzeitig auf mehreren Tanzflächen Turniere ausgetragen.

Erik Tuigunov/ Emily Unger konnten dabei besonders gut auf sich aufmerksam machen. Sie belegten am Samstag bei den Turnieren der Junioren I C – Klasse Standard und der Junioren II C Standard jeweils den ersten Platz von 6/7 Paaren.

In der Latein- Sektion, wo sie schon in der B-Klasse tanzen, kamen sie in der Jun. I und in dem Turnier der Jun. II- Klasse auf den dritten Platz von 10 bzw. 16 Paaren. Ähnlich wurden sie am Sonntag bei zwei Latein-Turnieren bewertet; sie lagen bei den Junioren der I B-Klasse und der II B an dritter Stelle, diesmal von 10 bzw. 14 Paaren.

Simon und Christina Mertens starteten bei einem Turnier der Junioren II C- Klasse Latein und belegten den dritten Platz bei elf mittanzenden Paaren. Und bei der Jugend C- Latein wurden sie vierte von elf.

Auch von der Hauptgruppe D kann Die Residenz einen Erfolg vermelden: Matthias Thimm/ Melanie Höschele gingen mit 21 Standard- Paaren bei der OWL an den Start und erreichten das Finale. Hier belegten sie den zweiten Platz.

Und ein Seniorenpaar freute sich einmal mehr über den Einzug in die Endrunde: Stephan Eschen/ Roswitha Bernhart ertanzten sich den sechsten Platz von acht Senioren III-D Paaren.