Reinhard und Paz Rieth Erste im internationalen Rollstuhltanz- Wettbewerb

22. Oktober 2016

In diesem Jahr fanden die grenzüberschreitenden Wettbewerbe „Euregio tanzt inklusiv“ in den Niederlanden statt. Rund 80 Teilnehmer/innen tanzten in Oldenzaal in unterschiedlichen Turnieren um die Medaillen der Euregio.

Dabei konnten etliche Paare vom Tanzsportverein Die Residenz Münster gute Erfolge für sich verbuchen. An der Spitze der angereisten „Residenzler“ glänzten Reinhard und Paz Rieth mit dem ersten Platz im Rollstuhltanz – Wettbewerb der Klassen D-A. Sie hatten ihr ganzes Können und die langjährige Erfahrung abrufbereit und setzten sich nicht nur gegen deutsche, sondern auch gegen niederländische Konkurrenz durch.

Bernd Bleiß und Laura Brauckmann erreichten bei den Tanzpaaren mit mentalem Handicap den zweiten Platz vor Alexander Pinke und Barbara Lorenz auf dem dritten Rang.

Bei den Paaren aus dem Breiten- und Turniersport ( D- Klasse) lagen Stephan Eschen und Roswitha Bernhart an zweiter Stelle, knapp vor Klaus und Johanne Demming auf Platz drei. Alle Paare freuten sich nicht nur über ihre Erfolge, sondern lobten auch die besonders schöne Atmosphäre, die in dem dortigen stimmungsvollen Ballsaal herrschte.