Gelungene Koperation von Tanzsportverein und Gymnasium

4. Juli 2016

In der letzten Schulwoche vor den Ferien fanden am Kant Gymnasium Projekttage statt, wobei die Schüler/innen selbst wählen konnten, für welches der etwa 30 Themen sie sich engagieren wollten.

Für das „Hip-Hop-Tanzen“ entschieden sich 31 Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren. Sie fanden sich an vier Tagen um 9.00 Uhr im Tanzsportverein Die Residenz ein und übten bis 14.00 Uhr unter der Anleitung von Tobias Wulff, unserem Hop- Hop- Trainer, Schritte und Bewegungen dieser Tanz - Art ein. Daraus wurden einige Choreographien erstellt.

Am Donnerstag präsentierten die jungen Leute dann nachmittags auf dem Schulhof des Kant Gymnasiums den Mitschülern und Eltern zwei der erarbeiteten Tänze sogar dreimal, jeweils zur vollen Stunde. Und der begeisterte Applaus ließ nicht auf sich warten.

Die Tänzer/innen äußerten sich hochzufrieden über die Kooperation zwischen dem Tanzsportverein und ihrem Gymnasium. Etliche von ihnen haben fest vor, „nach den Ferien in der Hip- Hop- Gruppe von Tobias im Tanzsportzentrum mitzutanzen“.

Kre